Kontakt
Kölking-Wobbe GmbH & Co. KG
Roringskamp 9
46348 Raesfeld
Homepage:www.koelking-wobbe.de
Telefon:02865 20251-0
Fax:02865 20251-20

Fliesen Glassmuster

Nordseebad

Wie die ostfriesische Nordsee treffen auch in diesem Badezimmer Gegensätze aufeinander: Ebbe und Flut, Sommerbrise und Gewittersturm, Entspannung und rege Betriebsamkeit. So stellt es den perfekten Ort dar, um nach einem anstrengenden Arbeitstag wohlverdiente Ruhe zu finden.

Mit ursprünglichen Materialien und natürlichem Licht wird hier die natürliche Ambivalenz des Lebens in einem exklusiven Badkonzept umgesetzt. Entschleunigung durch Reduktion, realisiert dank eines durchdachten Farb- und Lichtkonzepts, ohne auf die Annehmlichkeiten eines modernen Bades oder inspirierende Details verzichten zu müssen. Schwarz und weiß ergeben in ihrem Kontrast eine beruhigende Harmonie, die von der mit geraden Linien geprägte Geometrie getragen wird. Drei Fenster sorgen für viel natürliches Licht und bieten in diesem Design-Bad dennoch maximale Privatsphäre. Der Lehmputz an den Wänden unterstreicht das angenehme, naturverbundene Raumklima.

Der schwarze Granit in den Waschbereichen wird durch die senkrechten Flächen aus Dark Marquina, einem dunklen Marmor, perfekt ergänzt. Die gebrochenen Materialien kontrastieren mit den glatten und erzeugen dabei subtile Lichtstimmungen für einen harmonischen Charme des Bades. Das Doppelbecken und der Waschbrunnen, alles maßgefertigt, dominieren zurückhaltend den atemberaubenden ersten Eindruck dieses Bades.

Sowohl Badewanne als auch Dusche thronen auf Sockeln, die durch indirekte Beleuchtung den Blick auf sich ziehen. Diese erhöhte Position überträgt sich unterbewusst auf das eigene Empfinden und die eigene Wertschätzung. Die Duschwand ist dabei nicht nur Raumtrenner und Sichtschutz: Auf der Innenseite trägt sie den eleganten Heizkörper zum Trocknen der Handtücher, während sie auf der Außenseiten einen praktischen Spiegelschrank beherbergt. So verbinden sich massive Optik und praktischer Nutzen. Die Dusche ist fugenlos an den Rückwänden und dem Boden und damit besonders pflegeleicht.

Badewanne und Waschbrunnen befinden sich in diesem Bad in ungewöhnlicher Symbiose. Der Duschbrunnen verlängert optisch die Wand, an der Badewanne angesetzt ist, und bietet dennoch genug Platz, um von drei Seiten zugänglich zu sein.

Quelle: Thomas Wiuf Schwartz & baqua

Zum Seitenanfang